Schuhpflegetipps

Im Alltag wird Ihr Schuh den verschiedensten Umwelt- und Wettereinflüssen ausgesetzt. Sonne, Regen und Schnee, sowie steinige, sandige oder feuchte Böden können die feinen Materialien Ihres Schuhs angreifen und die Lebensdauer verkürzen. Um so wichtiger ist die regelmäßige und gründliche Pflege des edlen Schuhs. Hier haben wir für unsere Kunden ein paar nützliche Schuhpflegehinweise erstellt.

 

Goldene Regeln der Schuhpflege:

  • Neue Schuhe sollten anfangs höchstens zwei bis drei Stunden getragen werden
  • Dasselbe Paar sollte nicht an zwei aufeinander folgenden Tagen getragen werden
  • Zum Anziehen stets Schuhlöffel benutzen
  • Beim Ausziehen von Schnürschuhen immer die Schuhbänder lockern
  • Gleich nach dem Ausziehen der Schuhe die Schuhspanner einlegen
  • Nass gewordene Schuhe auf der Seite liegend mit eingelegten Schuhspannern trocknen lassen
  • Schuhe nach jedem Tragen abwischen und gegebenfalls eincremen
  • Niemals die eigenen Schuhe verleihen
  • Schuhe zur entsprechenden Kleidung getragen, lässt seine Schönheit zur Geltung kommen

 

Das richtige Schuhpflegeset:

  • Schmutzbürste aus Rinder- oder Pferdeschwanzhaaren, damit werden angetrockneter Schlamm oder ähnliches beseitigt
  • Für jede Schuhfarbe eine Auftragsbürste aus weicherem Pferdehaar
  • Reinigungsmittel und Cremes entsprechend der Anzahl der Auftragsbürsten
  • Glanzbürste aus Pferdehaaren ebenfalls in Anzahl der Schuhfarben
  • Als Alternative für die Glanzbürste bieten sich auch weiche Tücher
  • Reinigungsmittel werden dünn und gleichmäßig aufgetragen und müssen mindestens 10 Minuten einziehen, danach wird poliert